• WEDDA

    Die Frage „Welche Witterung schadet meinem Unternehmen am meisten?“ ist eine der zentralen Punkte in WEather Driven Demand Analysis. Mit einer Risikoanalyse kann diese Frage auch beantwortet werden.

  • Schwimmbäder

    Schwimmbäder gehören zu jenen Betrieben, deren wirtschaftlicher Erfolg stark vom Wetter beeinflusst wird. Mithilfe von Eintrittsprognosen kann die Planung zum Beispiel von Personal optimiert werden.

  • Skilifte

    Neben Wettervariablen beeinflussen Ferien und Feiertage stark die Besucherzahlen von Skigebieten. Durch die Kombination dieser Variablen sind akkurate Prognosen bis zu 10 Tage im Voraus möglich.

  • Immer informiert mit MyWEDDA

    MyWEDDA ermöglicht es die Prognosen jederzeit aufzurufen und bei Bedarf auch täglich zu aktualisieren. Damit sind sie laufend über die nächsten Tage informiert. Mehr über MyWEDDA

WEather Driven Demand Analysis

Mit der Toolbox WEDDA® bietet die Forschungsgruppe Wetter- und Klimarisikomanagement von JOANNEUM RESEARCH Forschungsgesellschaft mbH standortbezogene Wetterrisikoanalysen, die Erstellung von wetterbereinigten Erfolgskennzahlen sowie Umsatz- bzw. Besucherfrequenzprognosen an.

Risikoanalyse

Die Frage „Welche Witterung schadet meinem Geschäft am meisten?“ ist ein wesentlicher Bestandteil der Risikoanalyse. Dazu zählt auch die Quantifizierung der Risiken mit finanzwirtschaftlichen Kennzahlen.

Mehr zur Risikoanalyse

Prognose

Mithilfe von Wetterprognosen können Prognosen z.B. von Eintritten bis zu max. 10 Tage im Voraus berechnet werden. Somit kann durch eine bessere Planung und einen bewussteren Umgang mit dem Risiko dieses auch minimiert werden.

Mehr zur Prognose

Kostenreduktion

Durch eine verbesserte Planbarkeit lassen sich deutlich Kosten einsparen. Zusätzlich führen auch identifizierte Absicherungsstrategien zu einer Kostenreduktion bzw. einer Reduktion des Risikos.

Mehr zur Kostenreduktion

Was ist WEDDA?